Vereinigung der am Drogen- und Chemikalien- Groß- und Außenhandel beteiligten Firmen (Drogen- und Chemikalienverein) e.V.

Verbandszweck

Wahrung und Förderung der fachlichen Belange und Interessen der Mitgliedsfirmen, die sich mit der Einfuhr, Ausfuhr, dem Transithandel und der Herstellung von chemischen und pharmazeutischen Rohstoffen, Nahrungsergänzungen, Zusatzstoffen, ätherischen Ölen und pflanzlichem Rohmaterial (Drogen) für die pharmazeutische Verwendung und Lebensmittelzwecke befassen.

Vorteile durch Mitgliedschaft

Vorteile durch Mitgliedschaft

  • Unsere Mitglieder haben einen entscheidenden Informations-  und Wissensvorsprung vor den Nicht-Mitgliedern. Denn nur wer die bestehenden und neu auf ihn zukommenden gesetzlichen Regelungen kennt, kann sich rechtzeitig einstellen und Anforderungen in der unternehmerischen Praxis umsetzen.  Wir informieren unsere Mitglieder regelmäßig und frühzeitig über bevorstehende Entwicklungen hinsichtlich anstehender gesetzlicher Anforderungen. Somit sind Sie in der Lage, zum einen gesetzgeberische Anforderungen in der unternehmerischen Praxis effizienter, zügiger und fristgerecht umzusetzen, und zum anderen das Know-how des VDC zu nutzen, um sich im Vorfeld beabsichtigter Neuregelungen durch den Verband politisch und sachlich Gehör zu verschaffen um ihre Interessen zu wahren. In der täglichen Praxis finden sie Rat und Unterstützung durch den Verband.

  • Wir berichten z.B. über Antidumpingmaßnahmen, Änderungen und Neuerungen in der deutschen und der EU-Gesetzgebung, die in gefilterter und verständlich erläuterter Form aufbereitet werden. Themenbereiche sind u.a.: Zoll- und Außenwirtschaftsrecht, Exportkontrollrecht im Chemikalienbereich; Gefahrstoff- und Gefahrgutrecht für den Chemikalienhandel und den Handel mit ätherischen Ölen, Arzneimittelrecht im Handel mit pharmazeutischen Rohstoffen und Arzneidrogen, GMP-Fragen, Lebensmittelrecht im Handel mit pflanzlichen Ausgangsmaterialien , Nahrungsergänzungen und Zusatzstoffen für Food und Feed, oder kosmetikrechtliche Regelungen.

  • Wir arbeiten nah an der Praxis: Wenn unsere Mitglieder uns auch auf Probleme aus dem Tagesgeschäft aufmerksam machen, prüfen wir diese und zeigen Lösungen auf.

  • Die Geschäftsstelle ist zusammen mit mehreren nationalen, europäischen und international agierenden Fachverbänden organisatorisch bei der Wirtschaftsvereinigung Groß- und Außenhandel Hamburg e.V. (WGA) angesiedelt. Dadurch wird das gebündelte Wissen, die Kenntnisse und Erfahrungen dieser komplexen Organisation gezielt für die Belange der VDC-Mitglieder nutzbar.

  • Der VDC unterhält Mitgliedschaften und Kontakte zu diversen Fachverbänden, Spitzenverbänden auf Bundesebene, europäischen Verbänden und internationalen Vereinigungen und kooperiert mit diesen bei wichtigen Sachfragen.

Geschäftsstelle und Ansprechpartner

Geschäftsstelle

Geschäftsführer: RA Lutz Düshop

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Dr. Marina Panten

Mitarbeiterin: Petra Schröder

Tel.: +49-40-23 60 16 13
Fax: +49-40-23 60 16 10/11
E-Mail: vdc@wga-hh.de
www.v-d-c.org

  • Vorsitzender: Philipp Titulski, Transo-Pharm Handels-GmbH
  • Stellvertretender Vorsitzender: Ulf Bohlmann, H. Julius Bohlmann GmbH
  • Schatzmeister: Peer Foelster, Inter-Harz GmbH



Erwerb der Mitgliedschaft

Erwerb der Mitgliedschaft

Zum Erwerb der Mitgliedschaft ist ein schriftlicher Aufnahmeantrag mit einem aktualisierten Handelsregisterauszug, der an die Geschäftsstelle gerichtet wird, notwendig. Ein Antragsformular, die aktuelle Beitragsordnung und die VDC-Satzung finden Sie nachstehend. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Satzung 

AGB und Schiedsgericht

Der VDC verfügt über eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen (VDC-AGB) und stellt ein Arbitrage- und Schiedsgerichtswesen zur Verfügung.

 

AGB (deutsch)

AGB (englisch)

Arbitrageordnung

Verfahrensordnung

Schiedsgerichtsordnung

Verbandsveranstaltungen

Am Mittwoch, den 13. Juni 2018 finden im Business Club Hamburg statt:

  • Die VDC-Mitgliederversammlung

  • Der Hanseatische Abend